ratgeber

Psychologie bei der Farbwahl – So nutzen Sie die Farbwirkung im Wohnraum richtig

Auch wenn Sie keinen direkten, bewussten Einfluss auf unser Schlafverhalten haben, so helfen Farben im Wohnraum beim Abschalten, erzeugen Stimmungen, wirken auf unser Gemüt, helfen beim Wohlfühlen oder beim Entspannen. Insbesondere im Schlafzimmer lohnt es sich, seine Farbwahl genauer unter die Lupe zu nehmen und auch mal zu experimentieren. Wussten Sie schon, dass zu intensive Gelbtöne im Schlafzimmer und in allen anderen Räumen die der Entspannung dienen sollen, ungeeignet sind, da Gelb anregend wirkt?

Grün aber z.B. hilft bei Schlafstörungen und Nervosität. Blau ist, laut einer Studie, die Lieblingsfarbe der Deutschen und mit seiner beruhigenden Wirkung gerade im Schlafzimmer die perfekte Wahl.

Jede Farbe hat eine andere Wirkung auf unsere Psyche, Seele und unseren Körper, denn jede Farbe besitzt eine für sie charakteristische Energie, die sich auf uns überträgt.

Farben lösen aber nicht nur Assoziationen aus, sondern vor allem auch Empfindungen und Gefühle. Zu Hause kann jeder für positive Stimmung und die richtige Wohlfühl-Atmosphäre sorgen, indem er die Farben seiner Möbel, Wände und Beleuchtung der Stimmung anpasst.

Wollen Sie wissen, was Ihre Farb-Präferenz in Ihren Wohnräumen über Sie aussagt? Hier ein kleiner Ratgeber, wie Farben in Räumen wirken, welche Charakteristika sie allgemein haben und was das vielleicht über Ihre Persönlichkeit verrät:

Rot

  • Rot wirkt stimulierend, aktivierend, aufregend, dynamisch, aber auch aggressiv
  • Rot ist die Farbe des Feuers, der Energie, Liebe und der Leidenschaft, aber auch des Zorns
  • Rot erzeugt Vitalität, Dynamik und Stärke
  • Rot als Deckenfarbe wirkt schwer und eher beunruhigend
  • Zu viel rote Farbe entfacht Unruhe – besser Teilelemente/Akzente setzen
  • In Räumen, in denen man zur Ruhe kommen will, sollte Rot nicht die dominierende Farbe sein, denn Rot ist Energie pur
  • Meiden Sie diese Farbe bei übergroßer Nervosität oder Reizbarkeit, da sie diese Zustände steigert

Orange

  • Orange ist die Symbolfarbe für Optimismus, Lebensfreude, Geselligkeit
  • Orange macht es Morgenmuffeln leichter, früher aufzustehen
  • Orange ist ein echter Stimmungsaufheller und Wohlfühlgarant
  • Als Wandfarbe gibt Orange dem Raum Wärme, Gemütlichkeit und Geborgenheit
  • Als Deckenfarbe wirkt der Raum niedriger
  • Orange ist perfekt für Küche oder Esszimmer

Gelb

  • Gelb ist die Farbe der Sonne, bringt daher Sonne ins Gemüt und gute Laune
  • Gelb fördert die Intelligenz und innere Abgrenzung und steht für Neugier, Optimismus, Freude und Kreativität
  • Gelb ist die ideale Farbe gegen Ängste, Trübsal oder Stimmungsschwankungen
  • Gelb lässt kleinere Räumlichkeiten größer wirken – weitet optisch
  • Als Wandfarbe wirkt Gelb belebend und wärmend
  • Als Deckenfarbe wirkt Gelb geistig anregend und nervenstärkend
  • Helles Gelb ist die ideale Farbe für Kinderzimmer jeden Geschlechts
  • Ungeeignet sind intensive Gelbtöne im Schlafzimmer, Wohnzimmer und in allen Räumen, die der Entspannung dienen sollen, da Gelb anregend wirkt

Grün

  • Grün ist die Farbe der Natur und der Pflanzen und steht für das blühende Leben
  • Grün hat eine beruhigende Wirkung, harmonisiert und entspannt
  • Die Farbe steht für Sicherheit, Lebendigkeit, Geborgenheit und vermittelt Beständigkeit
  • Grün versetzt die Seele in positive Schwingungen und weckt die Lust auf Neues
  • Grün gilt als Quelle der Kreativität, Würde, Stabilität, Autorität, Autonomie
  • Ein grüner Raum, auch kleine Akzente, wirkt erholsam und energetisch und hat eine heilsame Wirkung auf den Organismus
  • In Form von grünen Pflanzen kann schon ein positiver „grüner Effekt“ erzielt werden
  • Grün hilft bei Nervosität und Überreiztheit, bei Schlafstörungen, Kummer und Sorgen

Türkis

  • Türkis ist eine kühle, frische Farbe und strahlt Extravaganz aus
  • Diese Farbe ist geeignet, um Akzente zu setzen
  • Türkis vermittelt geistige Offenheit, kann aber auch distanziert wirken
  • Räume in dieser Farbe wirken kühl, aber persönlich

Blau

  • Die Farbe des Himmels steht für Ruhe, Freiheit, Kühle, Wohlbehagen, Empathie, Zufriedenheit, Sauberkeit, Vertrauen und Sehnsucht
  • Blau ist die Farbe der Ruhe, der Ausgeglichenheit, der Treue und Harmonie
  • Blau hilft bei Schlafstörungen und wird gerne in Räumen verwendet, die der Entspannung dienen, besonders in Schlafzimmern
  • In kleinen, engen und niedrigen Räumen dient Blau der optischen Vergrößerung
  • Räume in dieser Farbe werden oft einige Grad kühler empfunden als sie sind
  • Meiden Sie Blau, wenn Sie sich körperlich oder geistig erschöpft fühlen, weil die Farbe durch die beruhigende Wirkung, das Gefühl der Kraftlosigkeit, verstärken kann

Indigo: 

  • Indigo hilft bei akuten Stresssituationen, bei mangelnder Intuition, Nervosität, und Schlafstörungen
  • Indigo unterstützt bei geistig-seelischen Erschöpfungszuständen

Violett

  • Violett ist die Farbe der Würde, Stolz, Arroganz, Mystik, Schutz, Inspiration, Extravaganz und Kunst
  • In Wohnräumen wirkt Violett beruhigend und eignet sich, um Akzente zu setzen

Pink und Rosa

  • Pink und Rosa stehen für sanfte Energie, Einfühlungsvermögen, Sensibilität, Charme, Hingabe und innere Freiheit
  • Pink und Rosa besänftigen, machen empfänglich für die Stimmungen anderer Menschen und bauen Aggressionen und Stress ab
  • Pink und Rosa helfen bei Schlafstörungen
  • Rosa ist laut Experten die geeignete Farbe für Schlafzimmer, da es besänftigt und Stress abbaut

Braun

  • Erdige Töne wie Ocker oder Umbra wärmen und dämpfen zugleich, sie wirken beruhigend und ausgleichend
  • Braun hilft bei mangelnder Erdung und bewahrt die eigene Natürlichkeit
  • Braun vermittelt Geborgenheit, strahlt Gemütlichkeit aus und wirkt rustikal
  • Erdtöne können in nahezu allen Räumen eingesetzt werden

Schwarz, Weiß und Grau gehören zu den sogenannten Nichtfarben. Sie sind perfekte Misch- und Kombinationsfarben

Weiß

  • Weiß ist das Symbol der Reinheit, Klarheit, Unschuld und Unnahbarkeit
  • Weiß ist eine magische Farbe, die für jede andere Farbe eingesetzt werden kann, da ihr Lichtspektrum nahezu alle Farben enthält
  • In unseren Kulturkreisen gibt es keine negative Charakteristik für Weiß
  • In China ist Weiß die Farbe der Trauer und des Todes
  • Weiß ist eine ideale Kombinationsfarbe, neutralisiert und hellt auf

Grau

  • Grau ist die Farbe vollkommener Neutralität und Zurückhaltung
  • Grau wirkt edel, fein und stilvoll und symbolisiert Distanz
  • Graue Akzente wirken interessant und eigen

Schwarz

  • Schwarz ist die Farbe der Dunkelheit, der Mystik, Seriosität, Würde und Eleganz
  • Schwarz wirkt distanziert, drückt Trauer und Unergründlichkeit aus
  • Schwarz als Deckenfarbe wirkt belastend und begrabend
  • Von schwarzen Wänden sollte man Abstand halten, da sie düster und schwer wirken

Haben Sie nun Lust auf einen neuen Anstrich bekommen, um mehr aus Ihren eigenen vier Wänden herauszuholen? Versuchen Sie es vielleicht auch mal mit farbigen Wohnaccessoires. Auch kleine Veränderungen haben oft eine große Wirkung.

Ihr NOVALUNA Redaktions-Team